Bühne frei

 

Noch ist sie leer, die Bühne hier.
Kein Mensch zu sehen, auch kein Tier.
Gespannte Ruhe herrscht davor.
Kein Sterbenswörtchen sich verlor.

Was wird wohl heut' gegeben?
Ein Stück aus uns'rem Leben?
Ein Heldenstück, ein Spiel der Lust?
Ich hätt' es schon ganz gern gewusst!

Für was die Pyramide schwebt?
Für wen der Turm sich in der Mitt' erhebt?
Aus welcher Türe tritt er dann,
der meuchel-mordende Tyrann?

Doch gebt fein Acht, gleich dreht sie sich
wie'n Käseteller auf'm Tisch
und in der Bühne Rücken,
die Spieler wir erblicken.